© 2012/17/18 by balanceyourlife in coop. with bravo INK & www.medienaffin.at | all rights reserved

03 - Verrückte Zeit

March 25, 2018

Kennst du das, wenn sich alles im Kreis dreht? In deinem Kopf, in deinen Handlungen, in deinem Erleben? So als ob sich das Hamsterrad so schnell dreht, dass du meinst, dass es dich rausschleudert, wenn du nicht aufpasst? Du bist kurz vor dem "Crash" - kurz vor dem völligen Zusammenbruch! Was tun?

Ich beobachte und spüre im Augenblick Energien, die ganz gewaltige Wellen in und um uns verursachen. Liegt des daran, dass wir wieder einmal die Zeit umstellen? Die Welt um eine Stunde verändern, ob sie es will oder nicht? Liegt es daran, dass es Ende März schneit und eine Kälte alles erstarrt bevor ein Neubeginn entstehen kann? Kann es sein, dass sich ewas verändert - weiterentwickelt - etwas Neues entsteht?

Wenn alles Sinn macht, was gerade ist, so frage ich mich, was das GUTE in diesem momentanen Erscheinungsbild der Welt ist?

Um sich nicht im völligen Wirr-Warr der Zeit zu verfangen, bedarf es aus meiner Sicht immer mehr der Bewusstheit, dass alles GUT IST und es bedarf echter Stabilität auf die aufgebaut wird.

 

In weiterer Folge gilt es nicht länger nur den Kopf über Wasser zu halten. Ich denke, das Leben fordert uns auf, ganz und gar herauszukommen aus dem Sumpf der dichten, negativen und destruktiven Gedanken - heraus auf einen neuen Weg, der sich zu Beginn, wie ein Balanceakt auf dem Drahtseil anfühlt. "Wieso tue ich das", höre ich meine Zweifler einmal lauter und einmal leiser zu mir sagen. Mein Herz antwortet: "Ich will ganz und gar glücklich sein, nicht nur ein kleines bisschen - habe Mut und halte durch - vertraue und höre auf mich! - Du schaffst das schon - glaube an dich!"

 

So schmerzt es sehr oft alte Gewohnheiten, Menschen oder einfach nur Gedanken loszulassen, um NEUES entstehen zu lassen.

Wenn wir im Frühling in die Natur blicken, wissen wir noch nicht, was aus diesem Durcheinander von Abgestorbenem, Verdörrtem, Überwuchertem oder noch in sich Schlummernden wachsen wird und dennoch vertrauen wir darauf, dass im Sommer alles wundervoll blüht und gedeiht - alles was zum Vorschein kommen möchte, kommt von selbst. Versuchen wir doch einmal ein klein wenig Vertauen zu haben und lassen mehr und mehr zu, dass Wunder in unserem eigenen Leben eintreten dürfen.

 

Ein neuer Weg bedeutet ganz einfach, dass wir nicht wissen, wie er zu gehen ist, was auf uns zukommt UND DAS IST GUT SO!

 

 1. es wird nicht langweilig - der kindliche Forscherinstinkt wird wiedererweckt

 2. mit der richtigen Einstellung erkennen wir mehr und mehr wie vollkommen und wundervoll das Leben ist

 3. wir werden glücklicher, zufriedener und heiler

 

Meine Empfehlung:

 + finde 3 stabile Freunde

    die dich annehmen, so wie du bist

    die dich unterstützen und fördern

    die dir Kraft und Freude geben

 

+  finde 3 Übungen/Handlungen zur Förderung der Stabilität

    mental - Gedankenhygiene /z. B. Luftballon- od. Baumübung

    körperlich - alles, was dir bisher gut getan hat / z.B. Vorfußstand, Yogastand

    seelisch - alles, was dein Herz erfüllt /z. B. Tätigkeit im Flow, Geruch, Gegenstand, Person

 

Was willst du heuer ernten? Vom Drahtseilakt hin zu sicheren Schritten am Lebensweg der bunten Vielfalt und Fülle - welchen Weg willst du ausbauen und erweitern? Streue deine Saat mit Freude und Bedacht - ich wünsche dir viel Klarheit dabei!

 

Der Frühling kann beginnen!

 

Please reload

Abonniere meinen Newsletter und erhalte regelmäßige Informationen rund ums Thema Gesundheit & Wohlbefinden!

Newsletter Anmeldung

Aktuelle Einträge

October 5, 2019

September 2, 2019

May 13, 2019

January 15, 2019

December 11, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square